Schlafratgeber - Bettinhalte richtig pflegen Schlafratgeber - Bettinhalte richtig pflegen

Pflegen

Immer gut in Form. Bettinhalte richtig pflegen

Nicht alle Füllmaterialien sind gleichermassen anspruchslos, wenn es um die Waschmaschine geht. Besonders bei Naturstoffen gilt es, Vorsicht walten zu lassen. Denn durch das Waschen können Sie schnell an Form und Volumen verlieren. Möchten Sie sich also lange an Ihrer Bettdecke oder Ihrem Lieblingskissen erfreuen, sollten Sie unbedingt die jeweiligen Pflegehinweise beachten.

Keine Chance für Hausstaubmilben

Milben ernähren sich von menschlichen Hautschuppen, daher siedeln sie sich mit Vorliebe im Bett an. Sie befallen Matratzen, Bettdecken, Kopfkissen und sogar Plüschtiere.

Zwar beissen sie nicht, der Kot der Milbe kann für Menschen jedoch zur gesundheitlichen Bedrohung werden. Atmet man ihn über einen längeren Zeitraum hinweg ein, resultiert das nicht selten in einer Hausstauballergie oder Asthma. Umso wichtiger ist es, Bettwäsche und Bettinhalte regelmässig zu lüften und zu waschen.

WASCHEN ODER LÜFTEN – DAS IST DIE FRAGE.

Waschen: Synthetik und Naturfasern

Synthetikduvets und -kissen

Kissen und Duvets mit Synthetikfüllung zeichnen sich durch ihre Pflegeleichtigkeit aus und dürfen gewaschen werden, wann immer Sie es wünschen. Besonders für Allergiker ist das von grossem Vorteil, da so grössere Ansammlungen von Pollen oder Hausstaub in den Bettwaren vermieden werden.

Naturfaserduvets und -kissen

Naturfasern sind weitgehend pflegeleicht und dürfen auch häufiger gereinigt werden. Bitte berücksichtigen Sie jedoch die Pflegehinweise am jeweiligen Produkt, besonders die angegebene Waschtemperatur.

Waschen oder Lüften

Lüften: Daunen und Naturhaar

Daunenduvets und -kissen

Duvets und Kissen mit Daunenfüllung müssen vor dem ersten Gebrauch nicht gereinigt werden, da sie bereits während der Herstellung gesäubert wurden. Da sie durch die Nässe an Volumen verlieren, sollten sie lieber regelmässig gelüftet und ausgeschüttelt werden. Ist doch eine Reinigung notwendig, sollte spezielles Daunen- oder Wollwaschmittel verwendet und der Bettinhalt bei niedriger Temperatur gewaschen werden. Daunen müssen nach dem Waschen vollständig getrocknet werden, was viel Zeit in Anspruch nehmen kann, insofern kein Tumbler vorhanden ist.

Tipp: Geben Sie ein paar saubere Tennisbälle zu Duvet und Kissen in die Tumblertrommel. Diese helfen das ursprüngliche Volumen des Bettinhalts wiederherzustellen.

Naturhaarduvets und -kissen

Bei Bettinhalten aus Naturhaar sollten Sie auf das Waschen verzichten, da das nasse Haar sonst an Volumen verliert und Klumpen bildet. Besser ist es, das Duvet sowie das Kissen gut auszulüften. Ist ein Waschgang trotzdem unvermeidlich, verwenden Sie ein spezielles Wollwaschmittel und achten Sie auf das Pflegeetikett.

Bitte achten Sie auch stets darauf, dass die Waschmaschine und der Tumbler gross genug sind. Wird das Duvet im Tumbler zu sehr gequetscht, kann der äussere Stoff verbrennen oder der gesamte Bettinhalt eingehen. Im Zweifelsfall geben Sie ihre Bettdecke lieber in eine Reinigung.

Himmlisch schlafen – mit unserer neuen Marke geht dieser Traum in Erfüllung

Wir freuen uns, Ihnen vorstellen zu dürfen: «angela», der Profi in Sachen Schlaf. In vier Welten haben unsere Expertinnen und Experten ihr ganzes Wissen und ihre langjährige Expertise vereint, damit Sie in den vollen Schlafgenuss kommen.

Unsere Schlafwelten