Schneeschuhwandern auf dem Stoss

Mit den Schneeschuhen durch die weisse Winterwelt auf dem Hochplateau auf 1'300 Metern über dem Vierwaldstädtersee.

Auch dieses Jahr startet wieder mit einem Ausflugstipp! Der Winterausflug der Familie Huber führt uns ins Muotathal zu einer Schneeschuhwanderung bei allerbesten Bedingungen. Viel Spass!

Stossbahn

Steilste Standseilbahn der Welt!

Bei Sonnenschein und bester Laune geht’s um 9 Uhr mit dem Auto von Winterthur in Richtung Schwyz. Unser Navi führt uns direkt zur Stoosbahn im Muotathal. Wir scheinen nicht die Einzigen zu sein, die heute diesen herrlichen Wintertag mit Kaiserwetter auf dem Stoos verbringen wollen. Im neuen grossen Parkhaus direkt an der Talstation der steilsten Standseilbahn der Welt finden jedoch alle Wintersportler und Stoos-Besucher genügend Parkplätze.

Schneeschuh-Abenteuer auf dem Stoos

Schneeschuh-Abenteuer mit Familie Huber auf dem Stoos

Ausgerüstet mit wasserdichten Wanderschuhen, Skihosen, Winterjacken sowie unseren Rucksäcken für das Nötigste steigen wir in eine Kabine der Standseilbahn, die an der steilsten Stelle mit 110% Steigung übereinander den Berg hinauf, bzw. hinunterfährt. Imposant! Oben angekommen beziehen wir im Sportgeschäft Suter, direkt an der Bahnstation Stoos, unsere Ausrüstung für den heutigen Tag: Schneeschuhe und Schneewanderstöcke, die sich individuell einstellen lassen vom kleinsten bis zum grössten unserer aufgeregt durcheinander redenden Familienmitglieder.

Angela Bruderer Ausflugstipp - Die Tour kann beginnen

Die Tour kann beginnen

Der Schneeschuh-Trail startet 100m entfernt von der Bergstation der Standseilbahn Schwyz-Stoos. Die ersten 50 Meter führen am Rande der Skipiste den Hügel hinauf und nach wenigen Minuten erreichen wir den Anfang unserer Schneesschuhwanderung. Der Weg führt zuerst auf gleicher Strecke wie zwei andere Trails durch die hügelige Landschaft in der Nähe des Dorfes Stoos. 

Alleine auf weiter Flur

Allein auf weiter Flur

Die Tour ist bestens beschildert und wir folgen den pinkfarbenen Schildern Richtung «Brunnerboden/Waldhüttli». Von den vielen Menschen sind jetzt keine mehr zu sehen, und wir haben das Gefühl, dass wir allein sind in traumhafter Natur, in der nur noch ein paar Hasen eine Spur in den Schnee hoppeln. Es braucht ein wenig Angewöhnung an die Schneeschuhe und das erste Stück unseres Weges stolpern wir noch über unsere eigenen Füsse und Stöcke. 

Richtung Bäsäbeiz Waldhüttli

Richtung «Bäsäbeiz Waldhüttli»

Vorbei an unberührten Schneelandschaften und kleinen Wäldchen laufen wir recht abgeschieden auf dem Rundwanderweg ganz leicht bergauf bis zu der Abzweigung in der Nähe des Brunnerbodens. Der Trail in Richtung Waldhüttli führt nach rechts, und erstmals geht es ein wenig steiler bergauf. Schwitzend, mit den Jacken um die Hüften geschnallt, laufen wir langsam bergauf, nun nicht mehr auf dem gespurten Wanderweg, sondern durch eine schneebedeckte Hügellandschaft. Was für ein wunderschöner Tag, es ist immer noch kein Wölkchen am Himmel zu sehen! Jetzt melden sich erstmals die Oberschenkel mit ein wenig Müdigkeit und unsere Mägen mit etwas Hunger. Wir freuen uns auf die baldige Einkehr im Restaurant Waldhüttli. Noch 20 Minuten bergauf, dann sind wir da!

Einkehrschwung in die Waldhütte am Klingenstock

Die gemütliche kleine Hütte liegt direkt an der Skipiste am Klingenstock, die Sicht ist atemberaubend und das Ambiente sehr urchig. Wir finden trotz viel Betrieb einen Platz an der Sonne und fühlen uns von der ersten Minute herzlich willkommen. Wir bestellen ein Plättli mit geräuchertem und rohem Schinken, feinem Bergkäse, Landjäger und Servela - und «äs Gäächs», ein im Muotathal gebrautes und köstliches Heu-Bier. 

Waldhuette
Familie Huber
Wir gehen steil

Wir gehen steil!

Nachdem einem feinen Chafi «Hasenwäldli» machen wir uns gut gestärkt auf den letzten, aber steilen Teil unserer Schneeschuhtour. Über eine Stelle bei der Trittkante hinunter zur Talstation laufen, oder besser gesagt «rutschen wir auf dem Hintern», das steile Stück bergab zurück nach Stoos. Wegen dem voreiligen Abschnallen unserer Schneeschuhe versinken wir lachend und purzelnd im Tiefschnee. Der Tag neigt sich dem Ende entgegen, und die Berge um uns herum färben sich in herrlichsten Rottönen. Im Sportgeschäft geben wir die Ausrüstung wieder ab und schlendern gemütlich durchs Dorf zum Wellnesshotel Stoos, in dem uns ein feines Abendessen erwartet.

Wellnesshotel Stoos
Abendessen im Wellnesshotel Stoos

Abendessen im Wellnesshotel Stoos

Begeistert von dem wunderschönen 4 Sterne-Wellnesshotel geniessen wir im Panorama-Ess-Saal mit Blick auf das Alpenglühen ein Rindssteak auf Quinoa und Gemüse mit abschliessendem Bananenmousse im Windbeutel auf Früchten. 

Wie gerne wäre wir geblieben über Nacht, und wie gerne hätten wir im wunderbaren Wellnessbereich auf 1’100m2 unsere Muskeln entspannt und mit Blick in die Berge die Seele baumeln lassen. Das holen wir sicher einmal nach und freuen uns jetzt schon darauf! Dieses Mal stapfen wir bei Sternen- und Mondlicht durch den Schnee zurück zur Bergstation und lassen uns mit der spektakulären Bahn wieder bergab fahren lassen. 

Schneeschuhwandern in Stoos: Der Angela Bruderer Ausflugstipp

So fühlt sich Freiheit an! 

Auf der Heimfahrt sehen wir in Gedanken immer wieder den glitzernden Schnee, den tiefblauen Himmel und die sonnenrotgefärbten Berge. Der Tag war schon anstrengend aber wunderschön und sehr zu empfehlen!

Freiheit

Unsere Highlights in Kürze

  1. Stoos-Muotatal Tourismus GmbH
    Grundstrasse 232, 6430 Schwyz
    +41 (0)41 818 08 80, info@stoos-muotatal.ch, www.stoos-muotatal.ch
    Wetter- und Tourenauskünfte. Vermittelt je nach Schneehöhe und Lawinengefahr Guides für einen Schneeschuh-Trail.
  2. Stoosbahnen AG
    Stoosplatz 1, 6433 Stoos , +41 (0)41 818 08 08, info@stoos.ch, www.stoos.ch
    Erwachsene: CHF 22 (mit Halbtax CHF 11, mit GA gratis)
    Kinder 6-15 Jahre CHF 11 (mit Juniorkarte gratis), Kinder unter 6 Jahren gratis
    Berg- & Talfahrt mit der steilsten Standseilbahn der Welt (30 Tage gültig). Am Wochenende fährt die Bahn zusätzlich ab 20:40 Uhr im Stundentakt bis 23:40 Uhr. Schuttlebus auf Anfrage auch zu späterer Stunde zu den jeweiligen Parkplätzen.
  3. Sportgeschäft Suter
    Stoosplatz 2, 6433 Stoos, +41 (0)41 811 14 15, info@suter-sport.ch
    Öffungszeiten: SA-DO 7:30-19:00 Uhr, FR 7:30-9:30 Uhr
  4. Schneeschuhtrail
    Traumhafter Rundweg unbedingt genügend Pausen einlegen, um das Panorama und die unberührte Natur zu geniessen. Einfach den pinkfarbenden Schildern «Brunnerboden/Waldhüttli» folgen. Schwierigkeit mittel, Strecke 5,4 km, Dauer 2:30 Std., Aufstieg 312 hm, Abstieg 220 hm.
Schneeschuhtrail
  1. Bäsabeiz «Waldhüttli»
    beim Klingenstock, 6433 Stoos, +41 (0)79 678 61 10
    Kleine, unkomplizierte Hütte, Reservierung schwierig, einfach irgendwo dazu setzen und geniessen! Hüttenhit: Apéroplättli und «äs Gäächs» (feines regionales Bier) und zum Abschluss «Chafi Hasenwäldli». Fein!
  1. Seminar- und Wellnesshotel Stoos
    Ringstrasse 10, 6433 Stoos, +41 (0) 41 817 44 44, info@hotel-stoos.ch 
    Grosse Wellness-Oase auf 1.100 m2.
    Kulinarischer Höhenflug und «Active Days Winter Aktionen» für 2 Übernachtungen mit diversen Leistungen auf www.hotel-stoos.ch.
Seminar- und Wellnesshotel Stoos