Hinter den Kulissen: Interview mit Ellen

Das langjährige Angela Bruderer Model mit holländischen Wurzeln gestattet uns einen Blick «hinter die Kulissen». Die Mutter von 2 Jungs (17 und 23) ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen.

Ellen Brandsma

Beginn der Modelkarriere

"Ich ging mit 17 Jahren an die Kunstakademie nach Holland. In den Ferien nahm ich einen Model-Job in Zürich an. Ich freute mich über diesen Job, daraus wurde der nächste und so kam ich immer mehr in diese Branche hinein. Ich brach damals das Kunststudium ab und gewann dafür einen Job mit vielen Reisen und Eindrücken. Ich war wochenlang unterwegs und kam an die unterschiedlichsten Plätze der Welt. Eine grossartige Erfahrung."

Modeln für die Angela Bruderer-Kataloge

"Für Angela Bruderer modele ich nun seit über 20 Jahren mit Unterbrüchen. Über die Jahre sind Beziehungen gewachsen und ich mag die Menschen hier, das Team ist für mich wie Familie. Das macht es leicht für mich, vor der Kamera natürlich zu wirken."

Ellen Brandsma
Ellen Brandsma

Lebensphilosophie

"Ich versuche, alles etwas verspielter zu sehen und das Leben nicht allzu ernst zu nehmen. Ich liebe es, in etwas voll einzutauchen und mich zu investieren. Mit den Kindern bleibt man auch automatisch in Bewegung. Sie halten einen jung. Ich bin glücklich, wenn ich reisen und die Welt erkunden kann. Ich lasse mich gerne inspirieren und mir die Geschichten von Menschen erzählen."

Merkt die Kamera das Glück?

Je besser man sich kennt, umso leichter fällt einem das Lächeln vor der Kamera, auch wenn einem mal nicht danach ist. Aber grundsätzlich vor der Kamera relaxed, natürlich und glücklich zu wirken, ist sehr viel einfacher, wenn man es auch ist.

Der Zauber daran...

"In der jetzigen Phase meines Lebens mit Ende 40 kommt alles Erlebte zusammen. Fünf Jahre bei Tele M1 Aarau als Moderatorin einer Nachrichten- und Gesundheitssendung, das Modeln, die vielen Erfahrungen im Ausland und meine Liebe für die Kunst helfen mir seit vier Jahren beim Einrichten, Ausbauen und Arrangieren meines Life-Style-Ladens in einer alten Zeughaus-Loft in Aarau. Ich liebe dieses Geschäft, die Einkaufstouren nach Marokko, in andere ferne Länder und vor allem in meine Heimat, Holland. Wenn etwas perfekt ist, gibt es keinen Interpretationsspielraum mehr. Dann ist es starr und leblos. Der Zauber liegt im Nicht-Perfekten."

Dankbarkeit und der Blick auf das Schöne – ein Rezept für das Glück?

Ich glaube, dass Glück und Erfolg auch mit Dankbarkeit und Offenheit zu tun haben. Ich bin dankbar für das Leben, meine Kinder, mein Geschäft, meine Aufträge, Freunde und Familie. Ich bin offen für das Leben und das, was mich umgibt. Schönheit finde ich in vielem; für mich ist sie etwas, das meinen Blick oder meine Sinne anzieht, fesselt und verzaubert. Es kann ein Mensch sein, ein Tier, eine Landschaft, Musik, ein Gegenstand und vieles mehr. Auf mich wirkt ein Mensch schön, wenn er etwas Besonderes ausstrahlt. Schön sind häufig Menschen, die das Träumen und Staunen nicht verlernt haben. Menschen mit einer Leidenschaft, von denen eine Zufriedenheit und Gelassenheit ausgeht.

Ellen Brandsma