Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht

Mögen Sie sich noch erinnern? Wie war das Leben vor 30, 40, 50 Jahren? Wie sahen Sie aus am Tag Ihrer Einschulung, beim Spielen in der Scheune oder im Garten mit den Nachbarskindern? So schnell wie in den letzten Jahrzehnten hat sich die Welt noch nie verändert. Natürlich haben auch wir uns verändert bei Angela Bruderer, wenn auch nur geringfügig, wie Sie nachstehend sehen werden:

Unsere Mitarbeiter haben in ihren Fotokisten gekramt und ein paar niedliche Kinderfotos gefunden. Diese Bilder, zusammen mit ein paar Kindheitserinnerungen, möchten wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten. Schmunzeln erlaubt!

Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht

Werner, Leiter Einkauf Mode

«Ich bin auf dem Land aufgewachsen, war aber gerne bei meiner Oma in der Stadt. Bei ihr gab’s immer Toffees für mich und oft gingen wir zu zweit in die Eisdiele Cadaldo.»

Edith, Buchhaltung

«Wir hatten immer kleine Katzen. Sie haben die Puppenkleider übergezogen bekommen und auch schön still gehalten beim Ausfahren im Puppenwagen.»

Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht
Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht

Jana, Grafik

«Ich war eher ein schüchternes, immer strahlendes Kind. Ich mochte keinen Wind und hatte nie gerne Socken an.»

Colin, IT/Operations

«Ich war immer gerne beim Götti auf dem Bauernhof. Wir Kinder sind mit dem Traktor auf der Wiese herumgefräst, bis er uns erwischt hat. So lange war es lustig.»

Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht
Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht

Fabian, Leiter Grafik

«Schon als kleiner Knirps war ich am liebsten in unserem Garten. Wir feierten jedes Jahr ein grosses Sommerfest mit etwa 1000 Gästen und ebenso vielen Attraktionen! So riesig kam mir das auf jeden Fall vor ...»

Charly, Leiter Logistik

«Ich war immer in Aktion, ich habe jede Baustelle im Umfeld ergründet mit den Bauarbeitern aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Wenn meine Mutter mich suchte, fand sie mich in einer Baugrube in der Umgebung, immer stehend vor Dreck.»

Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht
Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht

Heidi, Einkauf Mode

«Ich war immer mit Freunden bei Wind und Wetter draussen im Wald. Wir haben leidenschaftlich Hütten gebaut, wichtig getan und Räuber und Polizei gespielt.»

Pino, Fotografie

«Am Baggersee habe ich als kleiner Junge ein Mädchen geküsst. Am nächsten Tag kam der Lehrer und sagte, ich hätte mich unsittlich verhalten mit dem Resultat einer Strafarbeit. Zuerst die unsäglichen Qualen der Liebe und dann auch noch Nachsitzen!»

Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht
Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht

Marnie, Marketing

«Wir haben früher mit allen Nachbarskindern auf der damals noch völlig unbefahrenen Strasse gespielt. Ein Puppenwagen, den ich zu Weihnachten bekommen hatte, wurde schon am nächsten Tag zur Seifenkiste umgebaut.»

Carmelina, Kundendienst

«Ich bin in einer Grossfamilie in einem kleinen Dorf in Süditalien aufgewachsen. Die Türen zu unserem Haus waren nie zu! Jeder konnte jederzeit rein und raus. Das ganze Dorf hat im gemeinsamen Dorf-Backofen Brot gebacken und miteinander Tomatensauce gekocht.»

Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht
Hinter den Kulissen: Wie die Zeit vergeht

Marco, Leiter IT/Prozesse

«Mich hat man nur in Kombination mit einer Eistüte gesehen. Mit einem Glace in der Hand war die Welt immer in Ordnung.»

Wir hoffen, wir konnten mit unserer Reportage ein wenig Ihr Herz berühren. Haben Sie schöne Kindheitserinnerungen? Gibt es Dinge aus Ihrer Kindheit, an die Sie sich gerne erinnern, die bezeichnend waren für diese Zeit? Senden Sie uns Ihre Erinnerungen und Anekdoten unter alte-zeiten@angela-bruderer.ch zu.


Wir freuen uns sehr auf Ihre Geschichte!