Hinter den Kulissen: Singfrauen

Was macht Musik mit uns? Im besten Falle wirkt sie sich sehr positiv auf die Stimmungslage aus. Sie kann beleben, beruhigen, entspannen oder Erinnerungen wecken. Sie berührt die Seele und bringt Freude und Hoffnung denen, die mit offenem Herzen zuhören können.

Hinter den Kulissen: Singfrauen

Wir möchten mit unserem Engagement vielen Menschen in Alters- und Pflegeheimen im Raum Winterthur eine Freude machen und der Generation, auf deren Schultern wir heute symbolisch stehen, ganz herzlich «Danke» sagen. Mit einer Summe von CHF 10 000.– initiierten wir die Konzertreihe der Singfrauen Winterthur, die im Dezember mit Weihnachtsliedern den Menschen in Alten- und Pflegeheimen Freude und Hoffnung bringen werden.

Die Eröffnung zu dieser Konzertreihe fand im Juli 2016 im Winterthurer Alterszentrum Neumarkt mit Volks- liedern aus der Schweiz und aus dem ost- und südeuropäischen Sprachraum statt. Eine grosse Besucherzahl fand sich ein und genoss die wunderbaren Klänge. Die Menschen sangen mit, verloren sich in Träumen und Erinnerungen und waren sichtlich berührt und dankbar für diese schöne und aussergewöhnliche Abwechslung.

Hinter den Kulissen: Singfrauen

Jochen Thomann überrreicht den Scheck über CHF 10'000.-

Hinter den Kulissen: Singfrauen

Die Singfrauen Winterthur

Die Singfrauen Winterthur wurden 1998 von der Sängerin Franziska Welti gegründet. Die Chorleiterin und Gesangslehrerin am Konservatorium Winterthur ist Trägerin diverser Förder- und Kulturpreise, unter anderem des Kulturpreises der Stadt Winterthur. Heute singen die unterdessen rund 50 Singfrauen ein breites Repertoire von Volksliedern aus aller Welt, vornehmlich aus der Schweiz und dem Osten Europas, aber auch Frauenchorliteratur vom 12. bis zum 21. Jahrhundert.

«Singen ist gesund, braucht wenig Aufwand und belebt Körper und Seele. Musik durchbricht den Alltag und durch Gesang bringen wir unseren Körper in positive Schwingung», so Franziska Welti. Die Singfrauen hat es sehr berührt zu sehen, wie die betagtenLeute reagiert haben. Einige haben sich lächelnd zurückgezogen, andere hatten sogar Freudentränen in den Augen und alle haben es sehr genossen.

«Diese zauberhaften Momente, in denen die Stimmen der Singenden eins werden und der Funke in die Herzen der Zuhörer springt, machen uns glücklich», sagt Franziska Welti, Chorleiterin.

Hinter den Kulissen: Singfrauen

Weitere Informationen zu den Singfrauen und zur Weihnachts-CD «… und hat ein Blümlein bracht» finden Sie auf der Homepage der Singfrauen www.singfrauen-winterthur.ch.