Hinter den Kulissen: Wild Biene

Angela Bruderer unterstützt die wilde Mauerbiene

Das Insektensterben ist auch bei uns angekommen. Es sterben die Honigbienen, Wildbienen, Hummeln und Käfer vor unserer Haustür – und mit ihnen verschwinden Vögel, Frösche und vieles mehr.

Unser Geschäftsführer Jochen bekam vor zwei Jahren ein Bienenhäuschen (BeeHome) geschenkt, in dem sich seither zahlreiche harmlose Mauerbienen vermehren. Die fleissigen Helfer bestäuben viele Obst-, Gemüse- und Wildkräuterblüten in unmittelbarem Umfeld. Das brachte uns auf die Idee, mit dem Kauf solcher BeeHomes dabei zu helfen, dem drohenden Insektensterben entgegenzuwirken. Wildbiene + Partner AG mit Sitz in Zürich entwickelte diese Idee mit dem Ziel der Verbreitung der harmlosen Mauerbienen und der grossflächigen Bestäubung von Kultur- und Wildpflanzen auf Schweizer Bauernhöfen.

Wer kann wie und wo die Wildbienen unterstützen?

Die BeeHomes können problemlos zuhause in der Stadt oder auf dem Land, im Garten, auf der Terrasse, auf dem Balkon oder einfach auf dem Fensterbrett aufgestellt werden.

Im Frühling

wird das BeeHome mit einer Startpopulation von 25 Mauerbienenkokons geliefert. Nach dem Schlüpfen und der Befruchtung fliegen die jungen, harmlosen Mauerbienen ein paar Tage später aus, bestäuben die Pflanzen der Umgebung und sammeln Nektar und Pollen für ihre Larven. Sind die Nester fertig, werden sie von den Mauer­bienen mit Lehm verklebt.

Im Sommer

entwickeln sich die Nachkommen in ihren Kokons, und im Herbst beginnen sie ihren Winterschlaf.

Im Herbst

(September) senden die engagierten BeeHome-Besitzer den inneren Teil des Häuschens im mitgelieferten Rücksendekarton an Wildbiene + Partner zur Pflege zurück. Diese befreit gegen eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 25.– in Zusammenarbeit mit Behinderten-Werkstätten die Larven von Parasiten und sorgt für eine fachgerechte Überwinterung.

Hinter den Kulissen: Wild Biene

Im nächsten Frühling

erhält der BeeHome-Besitzer die gepflegte und renovierte Innenbox inklusive einer kostenlosen neuen Startpopulation von 25 Mauerbienen-Larven zurück.

Grossflächige Bestäubung auf Schweizer Bauernhöfen

Gleichzeitig leistet der Grossteil der geschlüpften Mauerbienen aus den Larven vom letzten Jahr in entsprechend grossen, landwirtschaftsdienlichen BeeHomes, den sogenannten Osmipros, gute Dienste auf Schweizer Bauernhöfen mit einer sicheren und effizienten Bestäubung (mehr dazu unter www.pollinature.ch).

Und so funktioniert's ...

Hinter den Kulissen: Wild Biene
Hinter den Kulissen: Wild Biene

Mit Ihrem BeeHome erhalten Sie im Frühling eine Startpopulation mit 25 Mauerbienenkokons. Platzieren Sie Ihr BeeHome in Ihrem Garten oder auf dem Stadtbalkon.

Hinter den Kulissen: Wild Biene

Die Mauerbienen schlüpfen je nach Temperatur nach 10 bis 30 Tagen. Wenige Tage nach den Männchen verlassen auch die Weibchen das Nest, und die Paarungszeit beginnt.

Hinter den Kulissen: Wild Biene

Nach der Paarung bauen die Weibchen im BeeHome ihre Nester und sammeln Pollen und Nektar für den Nachwuchs. Dabei bestäuben sie Pflanzen und Obstbäume in der Umgebung.

Hinter den Kulissen: Wild Biene

Wenn eine Niströhre voll ist, verschliesst sie das Weibchen mit einem Lehmpfropfen. Bis im Herbst entwickeln sich die Nachkommen in ihren Kokons zu ausgewachsenen Mauerbienen.

Hinter den Kulissen: Wild Biene

Nun kann die Innenbox des BeeHomes zur Pflege im mitgelieferten Rücksendekarton an Wildbiene.ch zurückgeschickt werden. Dort werden die Kokons von Parasiten befreit und es wird für eine fachgerechte Überwinterung gesorgt.

Hinter den Kulissen: Wild Biene

Ihre zusätzlich vermehrten Mauerbienen leisten auf Schweizer Bauernhöfen einen unverzichtbaren Beitrag für eine sichere und effiziente Bestäubung von Obstbäumen.

Unterstützen Sie die Vermehrung der Mauerbienen mit einem BeeHome!

Beim Kauf eines BeeHomes bei Wildbiene+Partner erhalten Sie mit dem Rabattcode «Angela» CHF 15.– Ermässigung.

Ein Teil der 100 BeeHomes gingen am Jahresende an unsere Mitarbeitenden. Der Grossteil wurde verlost an unsere interessierten Kundinnen und Kunden. Wir gratulieren unseren BeeHome-Gewinnerinnen und Gewinnern! Viel Spass beim Beobachten Ihrer Wildbienen.

Infos zum Kauf von BeeHomes finden Sie unter www.wildbieneundpartner.ch

Mit dem Kauf von 100 BeeHomes geht unser diesjähriges Engagement im Wert von Fr. 10 000.– vollumfänglich in die Mauerbienen-Population und in das Projekt von Wildbiene + Partner.

Hinter den Kulissen: Wild Biene

Jochen Thomann, Geschäftsführer der Angela Bruderer AG, mit Daniela Wechsler (links) und Anna Schmidhalter (rechts) Marketing Wildbiene + Partner AG.