Hinter den Kulissen: Unsere Mitarbeiter

HINTER DEN KULISSEN: Mit unseren zwei langjährigen Mitarbeitern Miguel und Nadia.

Miguel, seit 24 Jahren bei Angela Bruderer, …

… ist 44 Jahre, verheiratet und hat 4 Kinder. Sein Herz schlägt für seine Familie, Freunde und die Menschen in seinem Umfeld. Er liebt das Meer, den Fussball, peruanischen Fischsalat (Ceviche Mixto), das Kochen auf offenem Feuer und die Musik. Sie wurde ihm in die Wiege gelegt und bedeutet ihm sehr viel. Miguel spielt selbst Gitarre und Bass.

Wie wurde Angela Bruderer dein Arbeitgeber?

Als ich mit meiner Familie vor über 25 Jahren in die Schweiz kam, fand ich hier als Hilfsarbeiter Arbeit. Dazumal befand sich die ganze Firma noch in einem grossen Raum. Ich startete damals im Wareneingang. Es befand sich alles in dieser Halle im ersten Stock. Es gab nur 2 Computer. Den einen hatte der Geschäftsleiter, den anderen die Disponentin. Alle anderen mussten die Lagerplätze der Artikel auswendig lernen. Für jedes Paket oder jede Lieferung vom Lastwagen rannte ich vom ersten Stock auf die Rampe und lud ein und aus. Die Zeiten haben mir viel Spass gemacht. 1994/95 leitete ich die Spedition und später den Waren­eingang, bis heute. Das Unternehmen ist stetig gewachsen, die Werte und Wertschätzung sind aber geblieben.

Was war dein schönstes Erlebnis bei Angela Bruderer?

Ein lustiges Erlebnis hatte ich vor vielen Jahren mit dem Gründer: Wir nahmen uns gemeinsam vor, 20 Kilo abzunehmen. Das schafften wir tatsächlich! Aber 10 Monate später hatten wir sie wieder drauf. Die Aufmerksamkeit, die uns der Gründer entgegenbrachte und die Geschäftsleitung uns auch heute noch erweist, ist etwas ganz Besonderes. In den vergangenen Jahren machten wir Betriebsausflüge nach New York, London, Paris und Wien. So etwas kenne ich nicht von anderen Firmen. All das Schöne, das ich erfahren durfte über die vielen Jahre, gebe ich gerne an mein Team weiter.

Hinter den Kulissen: Unsere Mitarbeiter

 

Nadia, als «Dienstälteste» bereits seit 28 Jahren bei Angela Bruderer, …

… ist 49 Jahre alt, verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne und leidenschaftliche Grossmutter eines zweijährigen Enkels. Geboren in Winterthur mit italienischen Wurzeln steht für sie die Familie an erster Stelle. Sie liebt das Kochen und das Reisen.

Für welchen Bereich bist du vor 28 Jahren eingestellt worden?

Als ich 1988 kam, erfasste ich stundenweise Adressen. Wir starteten damals mit kaum mehr als 10 Personen, inklusive Lagermitarbeitern und Aushilfen. Später habe ich als Sachbearbeiterin im Kundendienst geholfen. 1992 ist mein jüngerer Sohn auf die Welt genommen. Nach einer halbjährigen Pause bekam ich das Angebot für die Dispositionsstelle, die damals noch alle Waren und die klassischen Einkaufsaufgaben inklusive Messebesuchen, Prüfen der Waren etc. beinhaltete. Mit der späteren Bereichs­trennung von Mode und Heimtextilien wurde ich zuständig für die Disposition, bzw. Warenverwaltung von Heimtextilien, bis heute. Viele langjährige Mitarbeiter sind mir über all die Zeit zu lieben Freunden geworden.

Was war dein schönstes Erlebnis?

Als wir damals die erste Geschäftsreise mit dem Flugzeug nach Florenz machten, habe ich mich so gefreut! Ich bin bis dahin noch nie geflogen, war jung und hatte noch nicht so viel gesehen. Ich denke gerne an die vielen schönen Geschäftsausflüge der vergangenen 28 Jahre zurück. Auch an die Feste, zu denen immer wieder die Familien eingeladen wurden. Angela Bruderer ist mir ein wirklich vertrauter Ort geworden.

Auf was freust du dich schon jetzt?

Auf die nächsten Skiferien und vorher auf den Familienurlaub in Apulien am Meer. Zum 25-jährigen Mitarbeiter-Jubiläum bekam ich eine grosse Reise geschenkt von Angela Bruderer. Ich ging mit meinem Mann auf die Malediven; ein unglaubliches Geschenk und bisher meine weiteste Reise. Mein Traum ist, noch viele fremde Länder zu bereisen und die Welt zu erkunden.

Hinter den Kulissen: Unsere Mitarbeiter